zurück zur Startseite

 

 

 

Video

Die Aufnahmen werden mit Consumer-Camcordern gemacht, in der Vergangenheit nur mit einer analogen Hi8 Kamera Nikon VN7000, inzwischen auch mit einer digitalen SONY TRV 110E. Das verwendbare Rohmaterial wird in voller PAL-Auflösung auf einem PC gespeichert, mit Ulead Media Studio Pro 7.01 bearbeitet und dann wieder auf Digital8-Cassetten oder DVDs übertragen. Das Material erleidet dadurch keinen Qualitätsverlust, zumindest nicht, was die technischen Werte angeht.

Einen KRUDFILM kann man zur Zeit auf folgenden Medien bekommen: DVD R+ und R-, Digital8-Cassette, VHS-Cassette, Video-CD, S-VCD, als Datei in diversen Formaten auf CD-ROM. Je nach Länge des Films wird die Bildqualität so angepasst, dass der Film noch auf das gewünschte Medium passt.

 

Fotografie

Eingesetzt wird eine digitale Spiegelreflexkamera Nikon D90. Als Objektive stehen Nikkor AF 50mm 1:1.8D, Nikkor AF-S 70 - 200mm 1:2.8G IF-ED VR und Nikkor AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5-5,6G ED VR zur Verfügung.