Wo zur Hölle bleibt das verfluchte Video?


Tja, das ist eine lange Geschichte. Also, der Film sollte von diversen Fehlern bereinigt, neu gemastert und mit "lustigem Bonusmaterial" versehen erscheinen. Leider ergab sich dabei ein Problem. Was sich auf der Leinwand bereits abzeichnete, wurde auf dem Fernseher leider unüberhörbar: Der Film erwies sich in Teilen als schlecht verständlich, da die Musik den Ton oftmals überlagerte und einzelne Spuren nicht einmal einen Clown hinter der Torte hervorlocken konnten. Bastian Schick arbeitet deshalb seit 1999 ununterbrochen und unermüdlich an einer neuen Version des Filmes mit leiserer Musik, deutlicherem (gefilterten) Ton und einem verständlichen Gehörnten König. Sobald sich ein Datum für einen möglichen Erscheinungstermin abzeichntet, wird es auf dieser Homepage bekannt gegeben.

Bis dahin gilt: Gebt die Hoffnung nicht auf, besucht diese Page häufig und behandelt Eure Nager gut...

OBACHT: Demnächst wird eine DVD-Version von „Krynn-Canticle“ auf die Menschheit losgelassen. Bleibt am Ball…